Alte Fliesen reinigen | Putz richtig säubern & entfernen

Wenn auf alten Fliesen im Badezimmer oder Küche oder auch auf Bodenfliesen alter Putz festsitzt, dann stellt sich die Frage, wie Sie diese idealerweise säubern können ohne zu schädigen. Denn gerade, wenn es sich um alte Steinplatten handelt, sollen diese möglichst erhalten bleiben.

Es gibt hier jedoch verschiedene Hausmittel, die Sie für das Reinigen problemlos anwenden können. Der folgende Artikel befasst sich mit dem Thema einmal etwas näher.

Versiegelte und glasierte Flächen von altem Putz säubern

Handelt es sich um glasierte und versiegelte Boden- und Wandfliesen, dann sind diese unempfindlich gegenüber Säuren. Das ist aus dem Grund ein Vorteil, da sich gerade Zement, Kalk oder Mörtel leicht mit säurehaltigen Mitteln entfernen lassen. So eignen sich hier diverse Hausmittel zum überwischen, um die alten Fliesen ohne Schlieren wieder sauber zu bekommen.

Essig oder Zitrone

Wenn Sie alten Putz von einem Steinplatten-Fußboden oder einer Fliesenwand entfernen wollen, dann greifen Sie idealerweise zu Essigessenz oder Zitronensäure. Natürlich sind im Handel auch entsprechende Produkte erhältlich, doch die Hausmittel wirken in der Regel ebenso gut und die Kosten hierfür sind deutlich geringer.

Wichtig bei der Nutzung von säurehaltigen Mitteln zum Putzen der alten Fliesen ist, dass Sie diese nicht an die Fugen gelangen lassen. Ist dies dennoch einmal passiert, dann sollten Sie alles sofort wieder gut mit warmen Wasser entfernen. Denn die Säure kann auch die Mörtelmasse in den Fugen angreifen und diese porös und somit wasserdurchlässig machen.

Im Video gezeigt, so wird richtig geputzt

Ob von neuen oder von alten Fliesen ist unerheblich, Putz, Mörtel und andere Baustoffe müssen gründlich entfernt werden. Dies wird im beigefügten Video anschaulich erklärt und gezeigt. Nach dem Reinigen der Terracotta- oder Steinplatten sehen diese dann wieder aus wie neu.

Schwierig ist das Säubern und Entfernen von Bauschmutz in der Regel nicht, wenn Sie wissen, welche Mittel Sie hier anwenden müssen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Richtig wienern, so geht’s

Wie Sie Ihren Boden oder Ihre Wandfläche wieder richtig sauber machen und welche Verfahren Sie hier anwenden, bleibt Ihnen überlassen. Idealerweise mischen Sie die Essig- oder Zitronensäure mit Wasser und putzen mit einem Schwamm oder Tuch die Fliesen. Danach sollten Sie alles wieder gut abwischen.

Fest sitzenden Mörtel können Sie vorab vorsichtig mit einem Spachtel entfernen. Wenn Sie Steinfliesen nach dem Reinigen wieder versiegeln, können Sie diese mit einem Schleifgerät mit einem Aufsatz für Steinzeug auch abschleifen. Danach ist es sinnvoll, einen Boden mit einem Industriestaubsauger abzusaugen, um somit alle kleinen Partikel aufzunehmen.

Industriesauger sind hierbei besser geeignet, als ein herkömmlicher Staubsauger, denn sie sind leistungsstärker und können auch auf nassen Flächen genutzt werden.

Beim Reinigen von glasierten und glatten Oberflächen sollten Sie darauf achten, die betroffenen Stellen mehrmals zu putzen. Denn nach den ersten Putzgängen zeigen sich, wenn die Oberflächen wieder getrocknet sind, weiterhin Schlieren. Daher ist es unumgänglich, mindestens dreimal zu putzen, abzuwischen und wieder trocknen zu lassen. Erst wenn alles streifenfrei ist und keine unschönen Schlieren mehr zu sehen sind, sind Sie fertig.

Putzeimer für saubere FliesenFazit – Alte Fliesen zu reinigen ist gar nicht so schwer

Nicht immer ist es notwendig, dass Sie alte Fliesen abschleifen müssen, wenn sich hierauf noch alter Putz oder Mörtel befindet. Oftmals helfen Hausmittel wie Essigessenz oder Zitronensäure, um die Fliesen wieder schön ansehnlich und glänzend zu erhalten.

Hierzu wird das gewählte Mittel einfach in Wasser gegeben und die Fliesen damit abgewaschen. Hierzu können Sie bei stärkeren Verschmutzungen einen weichen Schwamm nutzen, ansonsten hilft meist auch ein einfaches Mikrofasertuch. Wichtig ist, dass Sie die Fläche immer abtrocknen lassen um zu sehen, ob alle Schlieren entfernt wurden. Denn diese zeigen sich im nassen Zustand nicht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü