Fliesen entfernen ohne Staub | Tauschen, schneiden & flexen

Wer kennt die Situation nicht? Das alte Bad, die Küche oder ein anderer Ort im Haus soll renoviert werden. Gerade, wenn der Boden oder die Wände mit Fliesen belegt sind, kann der Austausch derselben zu einer staubigen, zum Teil auch gesundheitsschädlichen Sache werden.

Wie Sie das Feinsteinzeug auch ohne große Staubentwicklung sicher entfernen können, dies will Ihnen nachfolgender Beitrag erläutern.

Fliesen staubfrei schneiden – Vorüberlegungen machen

Um verlegte Fußbodenplatten ohne große Staubentwicklung aber trotzdem effektiv lösen zu können, ist es ratsam sich vorab genaue Gedanken zum späteren Vorgehen zu machen. Sollten Sie etwa eine neue Immobilie erworben haben, die bereits einen Vorbesitzer hatte, ist es ratsam, wenn Sie sich vor der Renovierung über die Rahmenbedingungen der Fliesenlegung austauschen.

Häufig wurden alte Kacheln nämlich nicht nur unter der Nutzung gängiger Fliesenkleber verlegt, sondern wurden direkt ins Mörtelbett eingesetzt, was das Entfernen der Fliesen um einiges aufwendiger macht. Sind die Kacheln geklebt, macht das Entfernen deutlich weniger Aufwand.

Welche Materialien benötige ich?

Um ein sauberes Entfernen der Fliesen zu gewährleisten, brauchen Sie zunächst Abdeckfolie, Klebeband und ausreichend Wasser. Die Folie fungiert als Auffänger für den Bauschutt, das Klebeband wird genutzt, um das Feinsteinzeug, das nicht gelöst werden soll, zu schützen, während das Wasser zur späteren Reinigung gebraucht wird.

Innerhalb des eigentlichen Arbeitsprozesses benötigen Sie unterschiedliche Materialien wie einen Hammer, einen Flachmeißel, einen Bohrhammer, einen Schutteimer sowie natürlich entsprechende Arbeitskleidung inklusive Schutzbrille und Atemschutzmaske. Haben Sie alle Utensilien beisammen, kann die Arbeit beginnen.

Blaue WandfliesenDie Fliesen ohne Staub entfernen – so geht’s

Um Kacheln möglichst staubfrei zu lockern ohne zu flexen, bedarf es zunächst zweier Voraussetzungen: Geduld und Fingerspitzengefühl. Entfernen Sie mithilfe des Flachmeißels und des Hammers vorsichtig eine einzelne Fliese aus dem Boden bzw. von der Wand.

Es empfiehlt sich mit einer Fliese an der Fliesenecke zu beginnen, um möglichst wenige, umstehende Kacheln zu beschädigen. Im Anschluss kann von diesem Startpunkt aus die Entfernung der übrigen Platten erfolgen.

Um Kacheln möglichst schonend zu entfernen, sollten Sie mit dem Meißel stets in einem 45-Grad-Winkel an der Verfugung ansetzen, da hierdurch das Feinsteinzeug ohne flexen am einfachsten vom Untergrund gelöst werden kann.

Bei größeren Fliesenbereichen kann der Bohrhammer anstatt des Meißels zum Einsatz kommen. Gegebenenfalls kann beim Lösen des Feinsteinzeugs auch eine Flex genutzt werden, was allerdings eine erhöhte Staubentwicklung nach sich zieht.

Den anfallenden Bauschutt sammeln Sie auf der Abdeckfolie und entsorgen ihn schließlich mithilfe des Schutteimers. Sind alle Fliesen entfernt, so gilt es die restlichen Fliesenklebereste mit Meißel und Hammer zu entfernen.

Im Anschluss wird der Untergrund mithilfe von Staubsauger, Industriesauger bzw. Industriestaubsauger sauber gemacht, ggf. können Sie den Boden mit wenig Wasser reinigen bzw. wienern. Ist das Putzen bzw. Säubern des Bodens erledigt, können neue Kacheln verlegt werden.

Kacheln schonend entfernen ohne Staub – eine Anleitung im Video

Gerade, wenn Sie auf dem Gebiet des Entfernens von Fliesen Neuling sind, sollten Sie sich vor Arbeitsbeginn einige Anregungen aus dem Internet holen. YouTube stellt hier eine gute, erste Anlaufstelle dar.

Das Video „Alte Fliesen entfernen“ erläutert Ihnen kurz und knapp, worauf Sie beim Schneiden der Fliesen achten sollten und welche Geräte hierfür am besten verwendet werden sollten, um eine möglichst geringe Staubentwicklung zu bekommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fliesen schneiden oder flexen – es nicht schwer

Mit ein wenig Übung ist das Entfernen von Kacheln auch ohne große Staubentwicklung kein Problem. Nehmen Sie sich die Zeit, sich vorab genau zu informieren, dann stellt das Austauschen von Fliesen für Sie kein großes Hindernis mehr dar.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü